-
-
-
 
HOT STUFF!
BMW Z4
BMW X2
Your very own, very practical street yacht.
BMW ACTIVE HYBRID E-BIKE
Schöner kann ein Pedelec nicht werden.
BMW i8 ALS SKULPTUR
Design
BUDDY CAR
OF THE YEAR 2019
Design
6. Oktober 2020

HOT STUFF!

„Der ist aber schön! Sieht man auch nicht so oft, ne?“ Nee, den sieht man nicht so oft. Ist ja auch noch ziemlich neu. Im Februar 2019 brachte BMW seinen Roadster im neuen Look auf den Markt. Premiere feierte die dritte Generation des Z4 bereits im August 2018 in Pebble Beach auf dem Pebble Beach Concours d’Elegance. Der Neue ist ein bisschen länger, ein bisschen breiter und auch ein bisschen schwerer als sein Vorgänger. Kein Wunder, dass wir während unseres Tests im Sommer letzten Jahres öfter auf den sexy Zweisitzer angesprochen wurden.

12. Mai 2020

BMW X2

Der BMW X2 schafft den Spagat zwischen praktischem SUV und handlichem Kompaktwagen mit Leichtigkeit und vermittelt dabei vor allen Dingen ein Gefühl von Freiheit, wie man es von so einem praxisorientierten Auto gar nicht erwartet hätte.

10. September 2019

BMW ACTIVE HYBRID E-BIKE

Im letzten Jahr schafften es Elektroräder in Deutschland auf einen Absatz von 720.000 Stück – das waren rund 100.000 verkaufte E-Bikes mehr als noch im Vorjahr. Deutschlands führender Premiumhersteller von Automobilen, die BMW Group, hat den Trend bereits 2013 erkannt und unter seiner Marke BMW das Cruise e-Bike mit Bosch Active Line Motor auf den Markt gebracht, das 2016 neu aufgelegt wurde. Letztes Jahr folgte dann das BMW Active Hybrid e-Bike mit Brose-Motor. Wir haben das Elektrorad in Berlin getestet

7. Juni 2019

BMW i8 ALS SKULPTUR

Art Cars gibt es als meist bunte Sport- oder Rennwagen-Unikate bei BMW schon lange. Das neueste Pferd im Stall basiert auf dem Hybrid-Sportler i8. Die Automobilskulptur von Maler und Bildhauer Thomas Scheibtz ist allerdings als eigenständig initiiertes Form- und Farbexperiment entstanden.

29. April 2019

BUDDY CAR OF THE YEAR 2019

Die Elektromobilität ist nicht aufzuhalten. Im Monatstakt kommen neue Modelle auf den Markt. Dabei üben die meisten Hersteller noch den Spagat zwischen ökologisch-nachhaltig und futuristisch-emotional. Vielen fehlt der Mut zu radikalen Ideen.