-
-
-
 
INTERVIEW MIT
APNOETAUCHER NIK LINDER
Verdammt zur Entspannung:
DIE SKINNY RULES
„Die Regeln sind heute genauso gültig wie vor 100.000 Jahren. Unser Körper und unser Stoffwechsel sind die Gleichen.“
WARUM KRAFTTRAINING
UNSER LEBEN BESSER MACHT
„Ein Sixpack allein macht nicht schön. Krafttraining verbessert die Haltung und macht aus dem lahmenden Bürogaul schnell den agilen Bürohengst, den wir aus der BOSS-Werbung kennen.“
ZARTE SCHALE, SPORTLERKERN:
STUART REARDON
„Gute Kohlenhydrate sind in Ordnung und für jeden Sportler sogar essenziell. Der Trick ist nur, zwischen guten und schlechten Kohlenhydraten unterscheiden zu können.“
URBAN STREET WORKOUT
by Davey Wavey
8. April 2017

INTERVIEW MIT APNOETAUCHER NIK LINDER

Schon als Kind liebte Nik Linder das Wasser. Heute ist er einer der bekanntesten deutschen Apnoetaucher der Welt und schwimmt an den schönsten Orten der Erde mit Mantas, Haien und Killerwalen. Seit kurzem ist er außerdem Markenbotschafter für DAVOSA und hat gemeinsam mit der Uhrenmanufaktur ein eigenes Freediver-Modell entwickelt. Ob ihm da unten auch mal mulmig wird und wie es sich anfühlt, in 50 Metern Tiefe in völliger Dunkelheit zu schweben, verriet Nik im Interview mit Mate.

9. März 2017

DIE SKINNY RULES

„Es gibt definitiv genetische Dispositionen oder eben auch Krankheiten, die bedingen, dass jemand übergewichtig ist. Fakt ist aber auch, dass viele Menschen nicht genau wissen, was sie eigentlich essen, beziehungsweise welche Nahrungsmittel versteckte Kalorien enthalten. Deswegen ist das Informieren über Lebensmittel ein Weg abzunehmen. Gerade bei Getränken ist es ein Riesenproblem.“

 

„Gesünder, schöner, glücklicher – fangen Sie heute damit an!“ Ja, was da auf der Homepage des ärztlich geführten Gesundheitsunternehmens preventiva in Berlin steht, stimmt. Wir alle wollen gesund, schön und eben (dadurch auch) glücklicher sein. Mate verriet Dr. med. Robert Stelzer, was Mann tun kann, um diese Ziele zu erreichen.

9. März 2017 Body m #46 zum mate.style.lab
23. Februar 2017

WARUM KRAFTTRAINING UNSER LEBEN BESSER MACHT

Es riecht nach Schweiß – im schlimmsten Fall nach alten Socken ­–, aus allen vier Ecken schwelt leise, aber noch so laut, dass man es nicht ignorieren kann, das neue Pitbull-Album und dein Ex ist da. Die wenigsten Fitnessstudios hatten das Glück, jemals einen Innenarchitekten kennenzulernen, am Eingang werden die Mitglieder von fanatisch lächelnden Pappaufstellern begrüßt, die von der Sonne schon ganz bleich sind. Drei bis fünf Mal die Woche zwängt sich der gemeine Studiogänger in Polyester und viel zu teure Sportschuhe, die er eigentlich nicht braucht, denn auf dem Laufband sieht man ihn selten. Dicke Muckis stellen TV-Werbung und Printkampagnen der Studios in Aussicht – und so auszusehen wie die Helden aus den großen Hollywood-Blockbustern. Dabei ist ein nicht unwesentlicher Faktor beim Aufbau von Muskelmasse die genetische Disposition. Und das Zac-Efron-Sixpack wird sowieso in der Küche konzipiert, nicht auf der löchrigen Studiomatratze. Warum also überhaupt schwitzen, stöhnen, muskelkatern? Darum!: Hier sind zehn gute Gründe, warum Krafttraining das Leben besser macht.

23. Februar 2017 Body m #46 zum mate.style.lab
1. Dezember 2016

ZARTE SCHALE, SPORTLERKERN: STUART REARDON

Stuart Reardon stammt aus bescheidenen Verhältnissen. Mit 18 unterschrieb er seinen ersten Vertrag als Profisportler. Als langjähriger Fan der Bradford Bulls war das ein besonderer Moment in Stuarts Leben und der Moment, der es maßgeblich verändern sollte. Seine Leidenschaft für den Sport hat dem Sohn einer Arbeiterfamilie aus Bradford in West Yorkshire schon in jungen Jahren zu Bekanntheit und zu Geld verholfen. Heute verdient er seinen Lebensunterhalt vornehmlich als Model und Fitnesstrainer. Wir sprachen mit dem englischen Hünen über seine Karriere als Rugbyspieler, Grooming und das Feedback von ehemaligen Sportlerkollegen zu seinem neuen Job.

1. Dezember 2016 Body m #41 zum mate.style.lab
17. November 2016

URBAN STREET WORKOUT

Angefangen hat alles mit einem frechen Grinsen und neidisch machenden Brustmuskeln. Über 150 Millionen Mal haben User weltweit schon in Davey Waveys strahlend blaue Augen geschaut. Die hübsche Internetsensation erzählt in 5-Minütern vom Coming-out, über Frauen und testet gerne mal knappe Unterwäsche an Schlüpferamateuren. Davey ist aber auch zertifizierter Personal Trainer und gibt in kurzen Videos Tipps für ein messerscharfes Sixpack und dicke Arme. Seine Popularität hat ihm schon zu internationalen Magazin-Covern verholfen – regelmäßig hält er sein Gesicht für Reisekataloge, Fitnessguides und Partys in die Kamera.

 

Für Mate traf sich YouTube-Sensation Davey Wavey exklusiv mit Fotograf Josh Williams in Los Angeles und zeigt an dieser Stelle wie ein schnödes Abflussrohr oder eine Bordsteinkante Bach, Beine und Po gleichzeitig trainieren.

17. November 2016 Body m #40 zum mate.style.lab