-
-
-
 
W WIE WOW!
Travel
KAMEHA GRAND BONN
Travel
SIEBEN-STERNE-JUWEL
LÄSST TRÄUME WAHR WERDEN
„Mit diesem Hotel wurde der Mailänder
Krone ein hochkarätiges Juwel hinzugefügt.“
NEUER RUSSISCHER SCHICK
Travel
26. Juni 2010

W WIE WOW!

Passend zur Hauptstadt Kataloniens präsentiert sich der hohe Glasbau von Ricardo Bofill in eleganter und gleichzeitig avantgardistischer Pose. So haben die Gäste aus jedem der 473 Zimmer, einschließlich 67 Suiten, einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer und die Stadt. Die Einrichtung ist minimal-modern, jedoch ohne übertrieben kühl zu wirken. Für die angenehme Atmosphäre sorgt eine perfekt inszenierte Hintergrundbeleuchtung – auch mal unter dem Bett. Weltweit steht die W Hotelkette für stylische Lifestylehotels, die bereits am Eingang Glamour versprühen. Nicht selten beschallt in der Lobby ein DJ-Set die hippen Gäste und attraktiven Angestellten. Und so ist auch das W Barcelona ein Tempel für Fashionistas, Designliebhaber und alle, die mehr suchen als nur eine Übernachtungsmöglichkeit.

22. September 2009

KAMEHA GRAND BONN

Groß, luftig und doch intim. Schrill, bunt und dennoch stilvoll. Kosmopolitische Coolness und gleichzeitig herzliche Gastfreundschaft. – Das brandneue Kameha Grand Bonn am Rhein vereint viele Gegensätze und interpretiert so die klassische „Grand Hotellerie“ neu. Auch wenn das neo-barocke Ambiente für viel Aufmerksamkeit sorgt, hat das Kameha vor allem die individuellen Bedürfnisse des Gastes im Blick. Für das Interior Design zeichnet Marcel
 Wanders verantwortlich, dessen Arbeiten
schon im Museum of
 Modern Art in New
 York gezeigt wurden.
 Mit neobarocker und
 detailverliebter Innenarchitektur schuf er
auf jedem Quadratmeter einen Platz zum 
Wohlfühlen. Besonders clever geht er mit den großen Raumdimensionen des Hotels um. So schuf er kleine intime Erholungsinseln, die jederzeit entfernt werden können, wenn Platz für Großveranstaltungen benötigt wird. Bei Bedarf entstehen sogar neue Räume, indem leichte Stoffe von der Decke herabschweben. In ihrer vollen Größe bietet die 18 Meter hohe verglaste multifunktionale Eventhalle bis zu 2.500 Gästen Platz.

22. September 2009 Travel m #26 zum mate.style.lab
15. Mai 2008

SIEBEN-STERNE-JUWEL LÄSST TRÄUME WAHR WERDEN

Nach dem Burj Al Arab in Dubai ist das zweite 7-Sterne-Hotel im Herzen Mailands entstanden. Es befindet sich direkt in der Galleria Vittorio Emanuele, einem geschichtsträchtigen Wahrzeichen Mailands, unweit einiger der exklusivsten Shopping- und Fashiontempel der Modehauptstadt. Das Town House Galleria ist das einzige Hotel innerhalb der 1865 eingeweihten Passage und steht für Eleganz und Service erster Klasse. Die ursprüngliche Architektur wurde erhalten und trägt zur unvergleichlichen und bezaubernden Atmosphäre bei. Trotz der Renovierungsarbeiten weisen die Fenster die damaligen Eigenschaften auf und haben an Charme nichts eingebüßt. Von dort aus kann man die nahen Basreliefs und Kunstverzierungen betrachten, die an Geschichten und Legenden vergangener Zeiten erinnern.

30. Januar 2008

NEUER RUSSISCHER SCHICK

Allein die Vielzahl der Auszeichnungen macht den Mund wässrig und die Sinne neugierig auf eine der feinsten Unterkünfte in Russlands Mega-Metropole. 2005 vom Wallpaper Magazine zum besten Designhotel gekürt und 2006 mit dem Five Star Diamond Award ausgezeichnet verbindet das Swissôtel in Moskau Luxus und Design mit opulentem Schick und gediegener Eleganz. Mit 34 Etagen zählt das Swissôtel zu den höchsten Gebäuden der Stadt. Ein Umstand von dem die Gäste profitieren, denn sie werden mit großartigen Aussichten belohnt. Dazu trägt auch die Lage bei, genau zwischen dem Fluss Moskva und dem Obvodnyj Kanal in Sichtweite des historischen Kremls und der modernen City. Das Highlight ist unbestritten die City Space Bar & Lounge auf dem Dach des Hauses in der 34. Etage, die eine atemberaubende Aussicht über Moskau bietet und ihre Gäste bei einem Glas Wein oder einem Cocktail in gemütliche Atmosphäre bettet.

30. Januar 2008 Travel m #20 zum mate.style.lab