-
-
-
 
A LITTLE BLUE
IS ALL YOU NEED
Photography
DIGITAL ART
Culture
NOWHERE FAR
Photography
DIGTIAL ISLANDS
Culture
STRANGE COLLECTIONS
Die fünf ungewöhnlichsten Museen der Welt
13. Oktober 2018

A LITTLE BLUE IS ALL YOU NEED

Bislang haben wir euch nur Architekturfotografie von Männern wie Florian Müller vorgestellt. Wir freuen uns, dass uns jetzt auch mal eine Frau zeigt, wie man selbst vermeintlich hässliche Wohnblöcke, richtig hübsch aussehen lassen. Einfach ein bisschen Himmel oben stehen lassen, meint Simone Hutsch 🙂

13. Oktober 2018 Culture m # zum mate.style.lab
29. September 2018

DIGITAL ART

Noch bis vor wenigen Jahren belächelt, hat die digitale Kunst heute längst ihren Platz zwischen den alten Meistern und den Helden der Moderne gefunden. Einer der sich im Kontext digitaler Arbeiten ganz und gar nicht verstecken zu braucht, ist Paul Chadeisson. Der Franzose hat bereits dystopische Landschaften und fantastische historische Bauwerke für so namhafte Videospiele wie Final Fantasy oder Filme wie Anon geschaffen. Eine Auswahl seiner Arbeiten gibt es nach dem Klick.

29. September 2018 Culture m # zum mate.style.lab
23. September 2018

NOWHERE FAR

Quasi als Gegenentwurf zur hyper-scharfen und hyper-colorierten Instagram-Bildwelt junger Fotografen und Hobbyfotografen hat Nicholas Hughes innerhalb von 15 Jahren – eine halbe Ewigkeit im Vergleich zum Insta-Tempo der Apple-Generation – diese wunderschöne Serie von Naturaufnahmen geschaffen. Das Besondere: alle Fotos sind nur wenige Gehminuten oder direkt vor dem jeweiligen Zuhause des Fotografen entstanden. Die unterschiedlichen Lichterverhältnisse und wechselnde Jahreszeiten aber erwecken den Eindruck, Hughes wäre um die halbe Welt gereist.

23. September 2018 Culture m # zum mate.style.lab
19. August 2018

DIGTIAL ISLANDS

Eine Insel mit zwei Bergen und einem Windrad und einem Karussell und einem Haus und einer Fabrik … Die fantastischen Bilder von Designer Fabio Araujo zeigen eine Art Mikrokosmos wie in einer Schneekugel. Nur ohne die Kugel und ohne Schnee. Kein Wunder: der Künstler lebt in Abu Dhabi.

19. August 2018 Culture m # zum mate.style.lab
2. Juni 2018

STRANGE COLLECTIONS

Überraschend, außergewöhnlich, bizarr: Während sich die meisten Museen den großen Themen der Naturwissenschaften oder der Kunst verschrieben haben, widmen sich einige wenige echten Nischenprodukten und -objekten. Da wäre zum Beispiel das Penismuseum in Reykjavík, das Islandfans vielleicht bereits ein Begriff ist, oder das Toilettenmuseum in Indien. – Und wo kloppen sich die Menschen förmlich darum, mit der nächsten behämmerten Idee viel Geld zu verdienen? Genau, in Japan. Kein Wunder also, dass gleich zwei unserer Top 5 der seltsamsten Museen aus dem Land der aufgehenden Sonne stammen.