-
-
-
 
BOOTHÄNGER
Design
BMW ACTIVE HYBRID E-BIKE
Schöner kann ein Pedelec nicht werden.
MAZDA3
Podcasts bei 190 km/h
DRIVE
von Autos und Männern, die Autos lieben
FISKER EMOTION
Design
17. September 2019

BOOTHÄNGER

Der Sealander ist das erste Land- und Wasserfahrzeug mit Straßenzulassung. Mit wenigen Handgriffen verwandelt er sich vom Caravan in eine Mini-Yacht. Im Innenraum verbinden sich Materialien wie Edelstahl, Kunststoff, Holz und Leder.

10. September 2019

BMW ACTIVE HYBRID E-BIKE

Im letzten Jahr schafften es Elektroräder in Deutschland auf einen Absatz von 720.000 Stück – das waren rund 100.000 verkaufte E-Bikes mehr als noch im Vorjahr. Deutschlands führender Premiumhersteller von Automobilen, die BMW Group, hat den Trend bereits 2013 erkannt und unter seiner Marke BMW das Cruise e-Bike mit Bosch Active Line Motor auf den Markt gebracht, das 2016 neu aufgelegt wurde. Letztes Jahr folgte dann das BMW Active Hybrid e-Bike mit Brose-Motor. Wir haben das Elektrorad in Berlin getestet

9. September 2019

MAZDA3

Die wunderschönen Landschaften der deutschen Bundesländer lassen sich auf unterschiedliche Arten betrachten, doch einer der spannendsten ist wohl, dies im neuen Mazda3 zu tun und Windräder und endlose Felder an einem vorbeiziehen zu lassen.

3. September 2019

DRIVE

„Die meisten Menschen sind dem Glauben verfallen, man könne ein Auto einfach kaufen und damit hat sich die Sache. Einige wenige aber kennen die Wahrheit: Das beste Auto ist ein Auto, das man selbst gebaut hat. Custom Cars sind ein Ausdruck der Persönlichkeit und ein Stück Freiheit. […] Es geht um Präzisionsarbeit, die man nicht sehen kann – aber man kann sie fühlen. Es geht um Stil, dass dir die Ohren flattern.“

 

„DRIVE“ ist ein Buch über Autos und Männer, die Autos lieben.

27. August 2019

FISKER EMOTION

So klimafreundlich eine Zukunft mit Elektroautos klingen mag, sie hat bislang noch zwei entscheidende Haken: Zum einen ist da die fehlende Infrastruktur von E-Säulen oder häuslichen Ladestationen, zum anderen eine Rohstoffknappheit in Bezug auf die bevorzugten Lithium-Batterien. Ein Unternehmen aus den USA versuchte eine Antwort auf das Problem zu geben: Graphen.