-
-
-
 
SEXY!
Design
BUDDY CAR
OF THE YEAR 2020
Design
HOT STUFF!
BMW Z4
MERCEDES-BENZ ESF
für mehr Sicherheit in Zukunft
THE SWAN HOUSE
Design
20. Oktober 2020

SEXY!

Deine Wohnungseinrichtung besteht zur Hälfte noch aus den Möbeln deines Jugendzimmers und der Rest ist vom Flohmarkt oder gar selbst zusammengeklöppelt? Dann wird es höchste Zeit für eine Generalüberholung. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen sexy Interior-Ideen?

7. Oktober 2020

BUDDY CAR OF THE YEAR 2020

Innerhalb weniger Monate hat die Fridays-for-Future-Bewegung die politische Landschaft verändert. Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind die Top-Themen der jungen Generation – und das lassen sie mit ihren Demos und Aktionen die Politiker wissen. Das hat auch Auswirkungen auf die Automobilbranche, denn die Demonstranten sind die Kunden von morgen. Und diese wollen keine „Dreckschleudern“ mehr, sondern Autos, die man guten Gewissens fahren kann.

6. Oktober 2020

HOT STUFF!

„Der ist aber schön! Sieht man auch nicht so oft, ne?“ Nee, den sieht man nicht so oft. Ist ja auch noch ziemlich neu. Im Februar 2019 brachte BMW seinen Roadster im neuen Look auf den Markt. Premiere feierte die dritte Generation des Z4 bereits im August 2018 in Pebble Beach auf dem Pebble Beach Concours d’Elegance. Der Neue ist ein bisschen länger, ein bisschen breiter und auch ein bisschen schwerer als sein Vorgänger. Kein Wunder, dass wir während unseres Tests im Sommer letzten Jahres öfter auf den sexy Zweisitzer angesprochen wurden.

29. September 2020

MERCEDES-BENZ ESF

Die Abkürzung ESF steht bei Mercedes-Benz für „Experimental-Sicherheits-Fahrzeug“. Mit dem 2019er-Modell stellten die Stuttgarter ihr neustes Versuchsfahrzeug vor. Zuletzt gab es ein ESF vor elf Jahren, auf Basis der damaligen S-Klasse. Heute wird ein GLE mit Plug-in-Hybrid genutzt. Selbstverständlich kann der ESF 2019 autonom fahren. Wie sein Vorgänger setzt auch er auf interessante, neuartige Sicherheitsideen.

22. September 2020

THE SWAN HOUSE

Amerikanische Millionenstädte wie New York, Chicago oder auch Dallas sind bekannt für ihre Wolkenkratzer und historischen Skylines, die Geschichten aus allerlei Architekturperioden erzählen. Wer sich aber nun für das klassische Einfamilienhaus im Mid-Century Design interessiert – das in den USA so beliebt war wie nirgends sonst auf der Welt! –, der muss raus aus den großen Metropolen und ab in die kalifornische Wüste.