-
-
-
 
CHOUPETTE
Culture
KATIE MELUA
Interview
FASO
Interview
FALL IN LOVE
WITH YOUR JOB
Culture
ALL ABOARD!
So schön war Reisen im 20. Jahrhundert.
12. März 2021

CHOUPETTE

Es war wohl niemand so nah an ihm dran wie sie: Choupette war Karl Lagerfelds Haustier und der Modezar bezeichnete sie sogar als Muse. Die Liebe des langjährigen Chanel-Kreativdirektors machte Choupette nicht nur weltberühmt, sondern auch stinkreich. Aber von vorne.

14. November 2020

KATIE MELUA

Katie Melua ist eine Ausnahmekünstlerin. Nur wenige Sänger und Sängerinnen schaffen es, sich so lange auf der Welle des Erfolgs zu bewegen wie die Britin mit georgischen Wurzeln. 2003 feierte sie ihr Debüt mit „Call Off the Search“. 2005 erschien ihr zweites Album „Piece by Piece“ und die Single „Nine Million Bicycles“. „Piece by Piece“ erreichte in mehreren europäischen Ländern die Nummer eins der Albumcharts. 2006 war Katie Melua die kommerziell erfolgreichste Sängerin Europas. Fünf Alben und zahlreiche Auszeichnungen später erscheint in diesem Jahr ihr achter Longplayer.

7. November 2020

FASO

Wir haben Sänger FASO für ein Interview getroffen. Aufgrund von Corona natürlich am Telefon. Was er über seine Kindheit, Rosenstolz’ Peter Plate und Mode zu sagen hat, erfährst du nach dem Klick!

22. Oktober 2020

FALL IN LOVE WITH YOUR JOB

Über die Hälfte der deutschen Beschäftigten hat das Gefühl, auf der Arbeit unter Druck zu stehen. Zwei Drittel geben an, sie hätten keinen Einfluss auf das Pensum, das täglich auf sie zukommt. Besonders Pfleger oder Erzieher können auch nach Feierabend nicht gut abschalten, jeder zehnte Beschäftigte, der täglich im Umgang mit Kunden steht, fühlte sich schon einmal herablassend behandelt. Die 2018er-Studie des Deutschen Gewerkschaftsbunds zeichnet ein unschönes Bild der Arbeitswelt in Deutschland. Wie du auch in Zukunft vollmotiviert deinen Aufgaben nachgehen kannst und wie du dich sogar ganz neu in deinen Job verliebst? Wir haben sieben simple Tipps für dich!

24. Juli 2020

ALL ABOARD!

20.000 Pfund: Das war der Wetteinsatz von Phileas Fogg, dem wohlhabenden Lebemann, der in Jules Vernes Abenteuerroman „In 80 Tagen um die Welt“ die Erdumrundung probt. Ein für damalige Verhältnisse äußerst hoher Betrag. Spoiler Alert: Fogg gewinnt die Wette, allerdings nur unter Bemühung ähnlich hoher finanzieller Mittel. Vom Gewinn, der einer heutigen Kaufkraft von mehreren hunderttausend Euro entspricht, bleibt am Ende also fast nichts übrig. Und die Moral von der Geschicht: Reisen war Ende des 19. Jahrhunderts nur der Oberschicht vorbehalten. Urlaub, wie wir ihn uns heute vorstellen, gab es nicht.