-
-
-
 
STRANGE COLLECTIONS
Die fünf ungewöhnlichsten Museen der Welt
TORAKKU YARO
Photography
PLEASE, SLEEP WITH ME
Culture
HOT FAST FOOD
Culture
HIPSTER ICONS
Culture
2. Juni 2018

STRANGE COLLECTIONS

Überraschend, außergewöhnlich, bizarr: Während sich die meisten Museen den großen Themen der Naturwissenschaften oder der Kunst verschrieben haben, widmen sich einige wenige echten Nischenprodukten und -objekten. Da wäre zum Beispiel das Penismuseum in Reykjavík, das Islandfans vielleicht bereits ein Begriff ist, oder das Toilettenmuseum in Indien. – Und wo kloppen sich die Menschen förmlich darum, mit der nächsten behämmerten Idee viel Geld zu verdienen? Genau, in Japan. Kein Wunder also, dass gleich zwei unserer Top 5 der seltsamsten Museen aus dem Land der aufgehenden Sonne stammen.

20. Mai 2018

TORAKKU YARO

Kapselhotels, erwachsene Männer, die von Comicfiguren träumen, das Penisfest: eigentlich dachten wir, wir wüssten schon jede Merkwürdigkeit über das Land der aufgehenden Sonne – aber wer hätte gedacht, das auch das Dekorieren eines Trucks zu den Traditionen Japans gehören?

3. März 2018

PLEASE, SLEEP WITH ME

Wer wollte nicht schon einmal mit einem echten Star schlafen? David Beckham vielleicht? Herzensbrecher Ryan Reynolds? Oder am liebsten gleich mit einer ganzen Fußballnationalmannschaft? Dieser Künstler mit dem passenden Namen Average Rob hat sie alle gehabt. Naja, zumindest digital.

25. Februar 2018

HOT FAST FOOD

Die Blogger- und Zeichnerszene hat sich ja schon so ziemlich alles ausgedacht. Von „Real Life Disney Villains“ über „What would Pokemon look like if they were hot men“ bis hin zu aktuellen Popstars als Zeichentrickfigur. Es gibt scheinbar nichts, was nicht illustriert und allen voran; sexualisiert werden kann. Jetzt sind die großen Fast Food Ketten dran, die der philippinische Künstler Ozumii Wizard als heiße Manga-Jungs gezeichnet hat.

11. Februar 2018

HIPSTER ICONS

Wie würden sich die Venus von Milo, das Mädchen mit dem Perlenohrring und Disney’s Schneewittchen eigentlich in unserer modernen Welt schlagen? Ziemlich gut, wenn man den Fotocollagen des Grafikdesigners Shusaku Takaoka Glauben schenken mag. Der Japaner zeigt die ikonischen Figuren aus Kunst und Popkultur in Alltagszenen des 21. Jahrhunderts und als Rockstars.