-
-
-
 
ALL ABOARD!
So schön war Reisen im 20. Jahrhundert.
STÉPHANE HAFFNER
Akrobat, Showrunner, Model
THE ART OF GAMING
Culture
PLANT YOUR MAC!
Go Green!
WHAT WAY TO GO?
Photography
24. Juli 2020

ALL ABOARD!

20.000 Pfund: Das war der Wetteinsatz von Phileas Fogg, dem wohlhabenden Lebemann, der in Jules Vernes Abenteuerroman „In 80 Tagen um die Welt“ die Erdumrundung probt. Ein für damalige Verhältnisse äußerst hoher Betrag. Spoiler Alert: Fogg gewinnt die Wette, allerdings nur unter Bemühung ähnlich hoher finanzieller Mittel. Vom Gewinn, der einer heutigen Kaufkraft von mehreren hunderttausend Euro entspricht, bleibt am Ende also fast nichts übrig. Und die Moral von der Geschicht: Reisen war Ende des 19. Jahrhunderts nur der Oberschicht vorbehalten. Urlaub, wie wir ihn uns heute vorstellen, gab es nicht.

15. Oktober 2019

STÉPHANE HAFFNER

Les Farfadais ist eine der spannendsten Akrobatik- und Dance Companys Europas. Gründer und Choreograf Stéphane Haffner hat seine Leidenschaft für die darstellenden Künste schon früh entdeckt. Sein Unternehmen, das heute Künstlern aus aller Welt ein Zuhause bietet, ist allerdings nur aus der Not heraus entstanden.

21. Juli 2019

THE ART OF GAMING

Man kann nun ein Fan von Videospielen sein oder nicht, man mag sie vielleicht kindisch finden oder gar stumpfsinnig, aber diese Illustrationen von Juhani Jokinen sind Kunst und dienen als Inspiration und Blaupause für epische Schlachten und Erzählsequenzen für Ubisoft-Games.

7. März 2019

PLANT YOUR MAC!

Mr. Plant – oder korrekterweise: Monsieur Plant, denn der Typ stammt aus Frankreich – heißt eigentlich Christophe Guinet und ist so eine Art urbaner Superheld. Seine Superpower: Er kann jeden Gegenstand (und jeden Menschen!) zur Pflanze machen.

12. Januar 2019

WHAT WAY TO GO?

USA the great! Aber wo geht die Reise hin? Für viele Beobachter scheint sich die „großartigste Nation der Welt“ an einem Scheideweg zu befinden. Ob jetzt alles besser wird oder nur noch schlimmer, das weiß keiner so genau. Oli Kellett hat eine Serie symbolträchtiger Aufnahmen von Amerikanern an Straßenkreuzungen produziert, die wir dir an dieser Stelle nicht vorenthalten wollen.