-
-
-
 
FEILER
Gewinnspiel
LUFTTAXI
Design
ALL ABOARD!
So schön war Reisen im 20. Jahrhundert.
EVORA
Gewinnspiel
HEALTH ASSIST
der Arzt im Auto
29. Juli 2020

FEILER

Mates liebste (und kuscheligste) Handtücher gibt es jetzt für alle aufgeweckten Leser als Gewinn. Dafür musst du nur das FEILER-Quiz richtig beantworten. Alle Fragen und mehr Infos zu Feiler nach dem Klick.

29. Juli 2020 Design m # zum mate.style.lab
28. Juli 2020

LUFTTAXI

Egal ob in „Zurück in die Zukunft III“ oder „Blade Runner“: In Science-Fiction-Filmen sind fliegende Autos im frühen 21. Jahrhundert etwas ganz Normales. Und so weit sind wir von der Fiktion nicht mehr entfernt.

24. Juli 2020

ALL ABOARD!

20.000 Pfund: Das war der Wetteinsatz von Phileas Fogg, dem wohlhabenden Lebemann, der in Jules Vernes Abenteuerroman „In 80 Tagen um die Welt“ die Erdumrundung probt. Ein für damalige Verhältnisse äußerst hoher Betrag. Spoiler Alert: Fogg gewinnt die Wette, allerdings nur unter Bemühung ähnlich hoher finanzieller Mittel. Vom Gewinn, der einer heutigen Kaufkraft von mehreren hunderttausend Euro entspricht, bleibt am Ende also fast nichts übrig. Und die Moral von der Geschicht: Reisen war Ende des 19. Jahrhunderts nur der Oberschicht vorbehalten. Urlaub, wie wir ihn uns heute vorstellen, gab es nicht.

21. Juli 2020

EVORA

Mit der Intense Equality Parfum Linie feiert der Beauty-Experte EVORA nicht nur die Pride Saison 2020, sondern setzt gleichzeitig ein Signal als weltoffener Arbeitgeber und Produzent exklusiver Schönheitsartikel. Der Unisex-Duft „43“ ist der erste in diese Linie. Wir verlosen 5 Flaschen.

21. Juli 2020 Body m # zum mate.style.lab
21. Juli 2020

HEALTH ASSIST

Auf dem Mobile World Congress 2019 stellte Mercedes-Benz einen Bio-Check-Assistenten für seine Fahrzeuge vor. Das Konzept wurde zusammen mit dem israelischen Start-up ContinUse Biometrics erdacht. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Hightech-Geräten mit Biosensoren spezialisiert. Mit diesen ist es möglich, auf Nanobasis Mikrovibrationen und -schwingungen unserer inneren Organe und Moleküle zu registrieren – und das sogar durch Kleidung hindurch.