-
-
-
 
SCHLAF SCHÖN!
5 simple Tricks für einen tieferen Schlaf
LUFT, LIEBE, HUEL
Body
IMMORTALITY
eine Wunderpflanze aus Japan
ALLEINE ZU ZWEIT
so erleben wir die Corona-Quarantäne
HUG ME!
Gravity Blanket
21. Mai 2020

SCHLAF SCHÖN!

Wir haben dir in Mate bereits Yves Behars „Dreem“-Maske (Mate #56) vorgestellt, die beruhigende Klänge über die Schädelknochen aussendet, Nokias Schlafsensor „Sleep“ (Mate #53) und zuletzt die Gravity Blanket (Mate #57), die aufgrund ihres hohen Gewichts eine Umarmung simuliert. Dabei braucht man für einen tieferen Schlaf nicht unbedingt Hightech. Diese fünf simplen Tricks können deinen Schlaf bereits wesentlich verbessern.

19. Mai 2020

LUFT, LIEBE, HUEL

Willkommen in der Zukunft der Ernährung! Wer seinen Körper schnell und unkompliziert mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralien, Proteinen und Kohlenhydraten versorgen will, braucht ab sofort nicht mehr stundenlang zu kochen oder hunderte von Euros in Fitness-Bistros auszugeben. Er braucht nur Huel: die perfekte Mahlzeit für alle, die es unkompliziert, lecker und vegan mögen.

9. April 2020

IMMORTALITY

Eine fleischarme Ernährung und hier und da ein Glas Alkohol, viel Bewegung, aber kein Fitnessmarathon, Spiritualität, ein erfülltes Arbeits- und Familienleben und regelmäßiger Sex: Das sind die entscheidenden Faktoren für die sogenannten Blue Zones, bestimmte Regionen auf der Erde, in denen die Menschen besonders alt werden. Eine dieser Regionen ist Okinawa. Bereits in Mate #52 haben wir dir die Blue Zones und die Lebensgewohnheiten ihrer Bewohner vorgestellt. Für die Langlebigkeit der Bewohner Okinawas könnte allerdings noch eine weitere Komponente entscheidend sein.

20. März 2020

ALLEINE ZU ZWEIT

Wie lebt es sich in selbst auferlegter Quarantäne? Wie beschäftigt man sich? Welche Serien werden gebinge watched? Und wie erhält man den Kontakt zu Freunden und Familie aufrecht? Die Influencer Michele und Chiel von pinapplemonkeys erzählen von ihrem Alltag.

25. Februar 2020

HUG ME!

Innerhalb von weniger als zehn Minuten einschlafen? Für viele Menschen unvorstellbar. Immerhin leiden etwa 45 Prozent der Weltbevölkerung unter Schlafstörungen. Viele von ihnen greifen zu Schlaftabletten, andere trinken ein Glas Wein vor dem Einschlafen. Tatsächlich können einige schlafinduzierende Mittel aus der Apotheke schon bei gelegentlicher Einnahme das Krebs- und Sterberisiko erhöhen. Aus Amerika kommt nun eine Alternative ganz ohne Nebenwirkungen.