-
-
-
 
#timetojump
Fashion
TICK! TACK!
Design
EIGENWILLIG &
BEGEHRENSWERT
Design
INTERVIEW MIT
APNOETAUCHER NIK LINDER
Verdammt zur Entspannung:
MATE BACKSTAGE
Fashion
16. April 2018

#timetojump

Immer wieder begegnen uns in unserem Leben Situationen, die einem Sprung vom 10-Meter-Turm gleichkommen. Soll ich den Job wechseln? Den Umzug in eine neue Stadt wagen? Die SMS wirklich abschicken? Dann gilt es, das Herz in die Hand zu nehmen und einfach zu springen.

15. August 2017

TICK! TACK!

Nichts und niemand ist schneller als die Jahre, nichts so unerbittlich wie die Zeit. Sind wir in Verzug, scheint sie wie im Fluge zu vergehen, können wir dem Müßiggang Vortritt lassen, schleppt sie sich von einer Minute zur nächsten. Man kann sie nicht sparen und man kann sie nicht kaufen. Umso wichtiger ist es den Überblick zu behalten und stets das richtige Messinstrument zur Hand zu haben. An dieser Stelle zeigen wir die schönsten und innovativsten Chronografen – zum Verschenken und Selbertragen.

3. Juli 2017

EIGENWILLIG & BEGEHRENSWERT

„Komme, was kommen mag; Die Stund’ und Zeit durchläuft den rausten Tag.“ (William Shakespeare) Unaufhaltsam läuft sie uns davon oder kleckert zäh von einem auf den nächsten Moment. Sie ist für jeden Menschen endlich, und doch lässt sich jede Minute und jede Sekunde ins Unendliche teilen. Vielerorts haben kluge Köpfe sich daran versucht, sie zu beschreiben oder gar einzufangen. Der Uhrenmanufaktur DAVOSA ist beides gelungen.

8. April 2017

INTERVIEW MIT APNOETAUCHER NIK LINDER

Schon als Kind liebte Nik Linder das Wasser. Heute ist er einer der bekanntesten deutschen Apnoetaucher der Welt und schwimmt an den schönsten Orten der Erde mit Mantas, Haien und Killerwalen. Seit kurzem ist er außerdem Markenbotschafter für DAVOSA und hat gemeinsam mit der Uhrenmanufaktur ein eigenes Freediver-Modell entwickelt. Ob ihm da unten auch mal mulmig wird und wie es sich anfühlt, in 50 Metern Tiefe in völliger Dunkelheit zu schweben, verriet Nik im Interview mit Mate.

1. April 2017

MATE BACKSTAGE

Auf den Straßen von Berlin Mitte und im eben umgestalteten Penthouse des Lux11 entstanden die Bilder für die Modestrecke und Cover der Frühjahrsausgabe 2017. Neben dem Autohersteller MINI haben uns außerdem die Uhrenmanufaktur DAVOSA und die japanische Traditionsmarke asics beim Shoot unterstützt. Model Björn S von McFIT MODELS stand vor der Kamera von Ovidijus Maslovas. Es war das zweite Shooting des litauischen Fotografen für Mate. Hier geht es zu den Backstage-Bildern: