-
-
-
 
HAMBURG DECONSTRUCTION
Photography
17. Februar 2018

HAMBURG DECONSTRUCTION

798 Millionen Euro hat die Hamburger Elbphilharmonie am Ende gekostet. Eine stattliche Anpassung der anfänglich geplanten Investitionen von 77 Millionen Euro. Das neue Konzerthaus mit seiner gläsernen Außenhaut ist vielleicht das teuerste Gebäude der jüngeren Vergangenheit der Hansestadt, aber lange nicht das einzige mit einer aufregenden Fassade. Für seine „Deconstruction“-Serie fotografierte der Deutsche Carsten Witte erstmals seine Heimatstadt.