-
-
-
 
A LITTLE BLUE
IS ALL YOU NEED
Photography
TO MELT FOR
Future Home im Herzen Indiens
LUXHAUS
The House of Tomorrow
SCHAFFEN WIR DAS SCHON?
Architektur gegen den Klimawandel
SINGULARITY
Photography
13. Oktober 2018

A LITTLE BLUE IS ALL YOU NEED

Bislang haben wir euch nur Architekturfotografie von Männern wie Florian Müller vorgestellt. Wir freuen uns, dass uns jetzt auch mal eine Frau zeigt, wie man selbst vermeintlich hässliche Wohnblöcke, richtig hübsch aussehen lassen. Einfach ein bisschen Himmel oben stehen lassen, meint Simone Hutsch 🙂

25. September 2018

TO MELT FOR

Bangalore ist schwer im Kommen. Das liegt zum einen an der aufstrebenden IT-Branche, die hier ein Zuhause gefunden und der Stadt den Beinamen „Silicon Valley of India“ eingebracht hat. Zum anderen hat die Regierung Bangalore zum Luft- und Raumfahrtzentrum des Landes erklärt, was der Region weitere zahlreiche Arbeitsplätze verschafft. Weiterhin herrscht rund um Bangalore ein vergleichsweise mildes Klima und die Stadt ist für indische Verhältnisse eine grüne Oase. Ein Gebäude haben aber selbst die gemäßigten tropischen Temperaturen zum Schmelzen gebracht. Zumindest hat es den Anschein.

11. September 2018

LUXHAUS

Das Haus der Zukunft ist energiesparend, weiß um die Bedürfnisse seiner Bewohner, und gleichzeitig macht es in Sachen Großzügigkeit und Design keine Abstriche. Die Eigenheimlösungen von LUXHAUS sind all das schon heute. Das Haus der Zukunft ist energiesparend, weiß um die Bedürfnisse seiner Bewohner, und gleichzeitig macht es in Sachen Großzügigkeit und Design keine Abstriche. Die Eigenheimlösungen von LUXHAUS sind all das schon heute. Wir sprachen mit dem LUXHAUS-Experten Sebastian Köppl.

24. Juli 2018

SCHAFFEN WIR DAS SCHON?

Weltweit verzeichnen die Wetterstationen bis dato unerreichte Temperaturrekorde, die Klimaschützer schreien auf. Wer die fortschreitende Erderwärmung noch immer für einen Hoax hält, liest wahrscheinlich seine Nachrichten auf bild.de. Ein globales Problem wie der Klimawandel verlangt nach einer globalen Lösung. Der Italiener Paolo Venturella schlägt deshalb ein Gebilde vor, so groß, dass es den Blick in den Himmel für viele Menschen nachhaltig verändern würde: Sein „Global Cooling Skyscraper“ soll bis in das Weltall reichen.

9. Juni 2018

SINGULARITY

Wir haben euch die minimalistischen Architekturfotografien des Kölners Florian W. Müller erstmals im Dezember 2016 vorgestellt. Mit „Singularity I“,„II“ und „III“ hat er im letzten Jahr außerdem eine neue Fotoserie vorgestellt, in deren Mittelpunkt die Darstellung von Hochhäusern steht.