-
-
-
 
CELEBRITY BEYOND
Travel
SCENIC ECLIPSE
a dream comes true
EMERALD AZZURA
reduced to the max
COSTA VENEZIA
Travel
VISTA
Oceania Cruises neustes Flottenmitglied
11. August 2022

CELEBRITY BEYOND

Die Celebrity Beyond ist als drittes Schiff der Edge Class in Betrieb genommen worden. Neben bereits bekannten Elementen wie dem seitlich am Schiff angebrachten lounge-artigen Aufzug ergeben sich durch die Verlängerung des Schiffes einige interessante Details.

SCENIC ECLIPSE

Kaum war die Eclipse 2019 endlich zu ihrer ersten Reise gestartet, unterbrach die Corona-Krise den weiteren Betrieb, da zu den Kernmärkten besonders restriktive Staaten wie die USA und Australien gehörten. Seit 2022 führt die neue Königin der Meere ihre ersten Routen in Europa durch und wird danach zu ausgedehnten Expeditionen in polare Gegenden aufbrechen.

EMERALD AZZURA

Mit dem Launch der Emerald Azzurra Anfang 2022 wurde eine völlig neue Schiffsklasse im bewegten Markt der kleinen Luxusschiffe etabliert. Mit nur fünfzig Kabinen löst die Azzurra das Versprechen des Yacht-Cruising wahrhaftig ein. Möglich wird dies mit einer durchdachten Reduktion auf das Wesentliche: Statt Bibliotheken, Theater und Casinos wurden die wichtigen Bereiche wie Restaurant, Pool und Lounge mit besonderer Sorgfalt und beeindruckender Größe gestaltet.

COSTA VENEZIA

Seit Mai 2022 heißt es für die Costa Venezia endlich wieder „Leinen los!“. Das Kreuzfahrtschiff ist eines der größten der italienischen Flotte und wurde 2019 ursprünglich für den chinesischen Markt gebaut. Nun hat die Venezia einen neuen Heimathafen im hochmodernen Galataport in der türkischen Hauptstadt Istanbul gefunden.

VISTA

Die internationale Kreuzfahrtreederei Oceania Cruises, die für ihre kulinarischen Angebote und außergewöhnlichen Routen bekannt ist, hat den Namen ihres neusten Flottenmitglieds verlauten lassen: Die Vista wird das erste von zwei neuen Schiffen der „Allura“-Klasse sein und Platz für 1.200 Gäste bieten. Das damit siebte Boutique-Schiff der Reederei wird in der italienischen Werft Fincantieri gebaut und soll ab 2023 auf Reisen gehen. Ein noch unbenanntes Schwesterschiff wird im Jahr 2025 debütieren.