-
-
-
 
THE YORK HOUSE
Design
17. März 2021

THE YORK HOUSE

Architekt Alex Nerovnya erlangte dank dem ungewöhnlichen Einsatz von Glas und dem Spiel mit geometrischen Formen Bekanntheit über die Grenzen seiner russischen Heimat hinaus. Das von ihm konzipierte York House verbindet seine beiden großen Stärken auf ungewöhnliche Weise.

 

Eigentlich könnte das York House ein ganz normales Ferienhaus in irgendeinem Tannenwald in Nordosteuropa oder Kanada sein, wenn es nicht mit einer Front daherkäme, die anmutet, als hätte jemand das Gebäude in der Mitte schlichtweg  durchgeschnitten und die andere Hälfte weggeworfen.

Darüber hinaus hat Alex Nerovnya die klassische Form des Spitzdachhauses leicht entrückt und die links und rechts vom Mittelblock verlaufenden Seiten einige Meter versetzt angelegt. Das ausgefallene Design soll zum einen die Interaktion mit der natürlichen Umgebung intensivieren und das Gefühl aufkommen lassen, Innen- und Außenbereiche würden verschwimmen. Zum anderen will Nerovnyas Entwurf einer bereits unzähligen Male verwendeten Form einen modernen Anstrich verleihen. Insgesamt sollen auf 200 Quadratmetern bis zu acht Personen in vier Schlafzimmern Platz haben. /// en.alex-nerovnya.com

 

Text: Felix Just