-
-
-
 
PYONGYANG IS BEAUTIFUL
Culture
4. November 2016

PYONGYANG IS BEAUTIFUL

Stalin meets Korea meets ?: Lange Zeit galt Nordkorea als absolut abgeschottet. Heute hat zumindest Associated Press einen Sitz in dem kleinen Land nördlich Chinas. Der obskure Kult und die vom Westen inszenierte Satire um die Figur des Kim Jong-un und auch das im „No-Internet“-Nordkorea unaufhaltsame World Wide Web tragen immer mehr dazu bei, dass Nordkorea auch von westlichen Medien wahrgenommen wird. Die Menschen nutzen illegal WLAN rund um die Botschaften um Informationen mit dem Rest der Welt auszutauschen oder grenznahe Rundfunknetze. Die lange politische, gesellschaftliche und kulturelle Abgeschiedenheit des Landes ist heute die größte Anziehung für Journalisten und Künstler weltweit. Raphael Olivier zum Beispiel beschäftigte sich in seinen Fotografien mit der einmaligen Architektur der Hauptstadt Pyongyang.

 

Nach dem Wiederaufbau der Stadt 1953 wurde Pyongyangs Architektur stark von russischer Design-Ästhetik geprägt. Später brach Nordkorea mit der Sowjetunion und dem Rest der Welt, sodass sich eine Insel-Architektur entwickelte wie sie heute einmalig ist. Raphael Olivier dokumentierte Pyongyangs einzigartigen Baustil während seines Aufenthalts in der Hauptstadt. /// www.raphaelolivier.com

 

Text: Felix Just

4. November 2016 Culture m # zum mate.style.lab